kita emmaus eingang

Grundlagen, Ziele und Schwerpunkte

Bauklotzeinsturz beim Spielen

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Hamburger Bildungsempfehlungen und am christlichen Menschenbild. Die Kinder sind von Gott gewollt und geliebt, unabhängig von ihrer Herkunft und Eigenart. Sie sind von Geburt an kompetente Wesen, die ihre Wirklichkeit durch eigene Erfahrungen konstruieren. Die Grundvoraussetzungen für das Gelingen dieser Selbstbildungsprozesse in der Kindertageseinrichtung, sind die emotionale und soziale Bindung zu den pädagogischen Fachkräften: Ohne Bindung keine Bildung!

Unsere Pädagoginnen sind sich ihrer Vorbildfunktion bewusst und begegnen den Kindern mit Wertschätzung und Neugierde. Sie nehmen die Interessen der Kinder wahr und bieten im Alltag vielfältige Möglichkeiten die Kompetenzen der Kinder zu unterstützen und weiter zu entwickeln.

Durch regelmäßiges Beobachten der Kinder und Reflexion im Team wird die professionelle Grundhaltung stets überprüft. Die Bedürfnisse eines jeden einzelnen Kindes werden betrachtet und das pädagogische Handeln individuell daran ausgerichtet.

Stärkung der sozialen Kompetenz

Die Kinder entwickeln ein Wir-Gefühl

Jedes Kind in seiner Einzigartigkeit ist für uns wichtig. Über das Lernen am Vorbild, wie zum Beispiel: "wir sind füreinander da, wir entschuldigen uns, sorgen für einander, trösten uns" und durch gemeinsame Erlebnisse und Erarbeitung von Regeln, entwickeln die Kinder ein Wir-Gefühl, das für das Leben in der Gemeinschaft eine wesentliche Grundlage ist.

Soziale Beziehungen sind die Voraussetzung und Basis aller Bildungsprozesse. Bildung findet von Geburt an in sozialen Zusammenhängen statt. In unserer Kita bauen die Kinder Beziehungen zu anderen Kindern und Erwachsenen auf. Offenheit, Akzeptanz und Respekt sind uns dabei sehr wichtig. Die Kinder lernen sich selbst, ihre Bedürfnisse, Emotionen und Fähigkeiten kennen.

Wir teilen ihren Stolz auf eigene Fortschritte und ihre Freude darüber. Dies fördert ihr Selbstwertgefühl und ihre Selbstachtung.

Marte Meo

Marte Meo ist eine Methode, bei der alltägliche Situationen zwischen Erziehenden und Kind per Video aufgezeichnet und anschließend gemeinsam besprochen werden. Dabei sollen die Stärken der Handelnden systematisch erkannt und hervorgehoben werden, aus denen dann Kraft geschöpft wird, um Erziehungsprobleme aktiv zu beseitigen.

Im Vordergrund stehen dabei die Verbesserung der Kommunikation zwischen Erziehenden und Kindern sowie die Unterstützung der Entwicklung durch bewusste Erfahrungselemente.
In der Kita Emmaus haben alle Mitarbeiter die Weiterbildung für Marte Meo absolviert und in unserem Alltag wird die Methode regelmäßig verwendet.

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Evangelische Kindertagesstätte Emmaus
Leitung Minna Rikander, Maren Freytag
Mannesallee 13
21107 Hamburg
Tel. 040 / 758 319
Fax 040 / 742 146 26
kita.emmaus@eva-kita.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 06:30 - 16:30 Uhr

Angebote:

0-3 Jahre

3-6 Jahre

Family Plus

Eltern-Kind-Zentrum Reiherstieg

Im EKiZ möchten wir Eltern und Kinder aus Wilhelmsburg mit praktischen Angeboten unterstützen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei!

Ansprechpartnerin:
Carolin Keitz
040 - 74 21 46 16
info@ekiz-reiherstieg.de

ekiz-reiherstieg.de